Wie man den richtigen Software-Outsourcing-Partner auswählt

Wir leben in einer Welt des digitalen Wandels, in der viele Unternehmen stark auf Softwareanwendungen angewiesen sind, um zu expandieren, erfolgreich zu arbeiten und ihre Rentabilität zu steigern. Daher sind viele Unternehmen bestrebt, ihre Ideen in funktionierende Softwarelösungen umzusetzen. Für die meisten Unternehmen ist der Prozess der Software-Entwicklung schwierig und zeitaufwändig, und das richtige Team qualifizierter Software-Entwickler auf dem heutigen IT-Markt zu finden, kann wirklich herausfordernd und teuer sein. Es gibt auch Unternehmen, die nur für einen kurzen Zeitraum ein Software-Entwicklungsteam benötigen, und ein eigenes Team zu haben, rechtfertigt die Kosten nicht.

Wenn Sie sich fragen, was die Lösung ist, ist die Antwort ganz einfach: Softwareentwicklungs-Outsourcing-Unternehmen.

Seit Jahren wenden sich immer mehr Unternehmen dem Softwareentwicklungs-Outsourcing als Lösung für ihren Softwarebedarf zu. Und wir sprechen hier nicht nur von den kleinen Unternehmen, die nicht über das Budget für einen internen Entwickler verfügen. Viele globale Unternehmen machen sich die Vorteile zunutze, die Software-Outsourcing-Unternehmen mit sich bringen.

Wenn es um das Outsourcing an IT-Unternehmen geht, ist die Wahl des richtigen Softwareentwicklungspartners keine leichte Aufgabe. Es gibt viele Aspekte, die Sie während des Prozesses in Betracht ziehen müssen, um die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

Als Softwareentwicklungspartner mit 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung langfristiger Beziehungen zu unseren Kunden haben wir ein paar Tipps vorbereitet, die Sie vor der Wahl Ihres Outsourcing-Partners berücksichtigen können:

Definition der aktuellen Bedürfnisse und Ziele

Als Geschäftsinhaber oder verantwortlicher IT-Leiter, CIO, o.ä. sollten Sie wissen, welches Ihre Geschäftsziele und Bedürfnisse sind. Bevor Sie versuchen, Entwicklungsprojekte nach außen zu vergeben, sollten Sie sich die Zeit nehmen, einige Fragen zu stellen: Sind Sie auf der Suche nach Hilfe bei der Entwicklung von Webanwendungen oder interner Software? Brauchen Sie einen Outsourcing-Partner, der alle Software-Projekte Ihres Unternehmens abdeckt, oder brauchen Sie nur ein Team, das Ihnen bei der Entwicklung mobiler Anwendungen hilft? Oder vielleicht benötigen Sie Hilfe bei der End-to-End-Entwicklung einschließlich Backend, Frontend, UI/UX, DevOps und QA? Lagern Sie ein ganzes Projekt oder nur einen Teil davon aus?

Es ist wichtig, zunächst zu definieren, was Sie brauchen oder wollen, bevor Sie sich an ein Outsourcing-Unternehmen wenden. Nur so finden Sie heraus, welche Art von Outsourcing-Modell perfekt zu Ihren Geschäftsanforderungen passt.

Bewerten Sie die Erfahrung des Unternehmens

Alles hängt von den Fähigkeiten und der Erfahrung ab. Eine der effektivsten Methoden zur Vorhersage des zukünftigen Projekterfolgs besteht darin, die Erfahrung und Leistung Ihres zukünftigen Outsourcing-Partners genau unter die Lupe zu nehmen. Berücksichtigen Sie das Alter des Unternehmens oder die Erfahrung der leitenden Entwickler und des Managements.

Denken Sie daran, dass Software-Outsourcing-Firmen nur so effektiv sind wie ihre Mitarbeiter. Finden Sie ein Unternehmen, das Erfahrung und qualifizierte Mitarbeiter in den von Ihnen benötigten Technologien oder in der von Ihnen betriebenen Branche hat.

Kommunikation und Kulturverträglichkeit

Kommunikation ist für den Erfolg eines Softwareentwicklungsprojekts unerlässlich, und es ist ein Muss, über qualifizierte, englischsprachige und kommunikative Ingenieure zu verfügen, ganz gleich, wo Ihr Outsourcing-Partner ansässig ist.

Denken Sie daran, dass Sie nach einem proaktiven Partner suchen müssen, der sich in diesem Bereich besser auskennt als Sie selbst. Suchen Sie also nicht nach einem „Ja-Sager“-Partner, der mit allem, was Sie sagen, einverstanden ist und Ihnen nicht seine Meinung sagt, nur weil Sie der Kunde sind. Sie brauchen einen Partner, der über das technische Wissen verfügt und mit Ihnen zusammenarbeitet, um die beste für Ihr Unternehmen verfügbare Lösung zu finden.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie mit Ihrem Softwareentwicklungspartner beim Outsourcing kulturell kompatibel sind. Ihr neuer Partner muss in Bezug auf Ihre Unternehmenskultur und Ihre Werte auf derselben Seite stehen wie Sie. Gemeinsame Werte, eine offene Kultur und eine positive Einstellung zu Veränderung führen zu effizienter Kommunikation und erfolgreicher Zusammenarbeit.

Zeitzonenunterschiede ausgleichen

Die Wahl des Zielortes eines zukünftigen Outsourcing-Partners kann ebenfalls für den Erfolg Ihrer Zusammenarbeit von grundlegender Bedeutung sein. Eine kurze Flugdistanz, visumfreies Reisen und ein geringer Zeitzonenunterschied können die Zusammenarbeit erheblich vereinfachen. Sie sollten mindestens 2-4 Stunden pro Tag Zeitüberschneidungen haben, um effizient zusammenarbeiten zu können. Denken Sie daran, dass die meisten Outsourcing-Firmen einen flexiblen Zeitplan haben. Selbst wenn der Zeitunterschied zwischen den Zeitzonen größer ist, können Sie immer noch einen Zeitplan für Anrufe und Besprechungen definieren.

Klein anfangen

Testen Sie das Wasser, bevor Sie hineinspringen! Beginnen Sie mit einem Pilotprojekt, um die Beziehung auszuprobieren. Abhängig von Ihrem Projekt, Ihrem Zeitplan und Ihren Bedürfnissen können Sie mit einem kleinen Team starten und dieses im Laufe des Projekts schrittweise vergrößern. Auf diese Weise haben Sie die Zeit, Ihren Outsourcing-Partner, den Entwicklungsprozess oder den Arbeitsablauf besser kennen zu lernen und so die Zusammenarbeit zu kalibrieren.

Der Erfolg und die Qualität Ihres zukünftigen Projekts hängen von den Fähigkeiten und der Erfahrung des Softwareentwicklungs-Unternehmens ab, das Sie auswählen. Es wird nicht einfach sein, den richtigen Partner zu finden, aber sobald Sie einen gefunden haben, kann er sich in einer langfristigen Geschäftsbeziehung entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.